Streikende bei OB Kurz

„MM“-Redakteure informieren Mannheimer Oberbürgermeister Kurz über Tarifverhandlungen

Mannheim, 4. Juni 2018: Redakteure des „Mannheimer Morgen“ haben den Mannheimer Oberbürgermeister Peter Kurz (SPD) über die Tarifverhandlungen für Tageszeitungsredaktionen informiert.

Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz im Gespräch mit den „MM“-Redakteuren Heike Rentsch, Tatjana Junker, Frank Schumann und Alexander Jungert (v.l.n.r.). Bild: Blüthner

Bei einem Treffen im Mannheimer Rathaus parallel zur sechsten Verhandlungsrunde am 4. Juni in Berlin machten die Redakteure deutlich, wie wichtig ein echter Reallohnzuwachs bei Gehältern und Honoraren für die dauerhafte journalistische Qualität ist. Fundierte Informationen und kompetente Berichterstattung sind für eine funktionierende Demokratie unverzichtbar, betonten die Redakteure. Umso wichtiger sei neben einem akzeptablen Plus für die Redakteure eine spürbare Anhebung der Vergütung für Jungredakteure und Volontäre. Nur damit, so die „MM“-Redakteure gegenüber Kurz, ließen sich Kreativität und Know-how in den Redaktionen auch für die Zukunft sicherstellen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s